idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.12.2012 - 13.12.2012 | Heidelberg

Bildungsmedien konzipieren, gestalten und implementieren

Der praxisorientierte Master-Studiengang „E-Learning und Medienbildung“ informiert über Studienablauf und -inhalte, die beteiligten Lehrenden stellen sich vor und stehen den Studieninteressierten für Fragen zur Verfügung. Studierende präsentieren außerdem ihre Projektarbeiten. Anschließend wird eine Führung durch das Audiovisuelle Zentrum und die modern ausgestatteten Seminarräume angeboten.

„E-Learning und Medienbildung (ELMEB 21)“ nennt sich ein aktuelles Master-Angebot an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Das Studium bietet einen tiefen Einblick in Themen rund um die Konzeption, Gestaltung und Implementierung von Bildungsmedien. Seit seiner Initiierung im Sommersemester 2010 erfreut sich der Studiengang wachsender Beliebtheit. Und auch die ersten Absolventen zeigen sich zufrieden mit dem Angebot, das ihnen ein breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten bietet: von Tätigkeiten im Bereich Film und Fernsehen, über die Konzeption und Produktion von Bildungsmedien bis hin zur Organisationsentwicklung in Hochschulen, Unternehmen oder Non-Profit-Einrichtungen.
Das Studium zeichnet sich dabei durch zwei Schwerpunkte aus: Neben mediendidaktischer und medienwissenschaftlicher Theorie findet die Verzahnung mit einem medienpraktischen Studienanteil statt. Dabei sind besonders die Kooperationen zu Bildungseinrichtungen und Wirtschaft in den Forschungs- und Anwendungsprojekten von großer Bedeutung und bieten den Studierenden wertvolle Erfahrungen. „Am besten gefällt mir der Mix aus Theorie und Praxis: Nahezu jedes Modell oder jede Methode konnte in Projekten umgesetzt beziehungsweise getestet werden. Dieser Anwendungsbezug brachte mir viele wertvolle Erfahrungen, die ich in meinem späteren Beruf einbringen kann“, so die Studierende Felicitas Manhart.

Im Studiengang werden in zehn Modulen und der Masterthesis insgesamt 120 ECTS Credits erworben. Damit ist die internationale Anschlussfähigkeit gewährleistet. ELMEB 21 wird außerdem auch als Teilzeitstudium angeboten, das sich für Berufstätige eignet. Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die Regelstudienzeit beträgt vier, in der Teilzeitvariante sieben Semester. Bewerbungsfrist für das Masterstudium „E-Learning und Medienbildung“ ist der 15. Januar 2013.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.

Termin:

13.12.2012 16:00 - 18:00

Veranstaltungsort:

Raum A307
Im Neuenheimer Feld 561
69120 Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe

Eintrag:

03.12.2012

Absender:

Verena Loos

Abteilung:

Presse & Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw.tu-clausthal.de/de/event41953


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).