idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.02.2013 - 20.02.2013 | Wildau

Vortrag von Bundespräsident a.D. Dr. Horst Köhler zu Fragen der globalen Entwicklung

Der frühere Bundespräsident Dr. Horst Köhler wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mit Spitzenpolitikern im Gespräch“ vor Hochschulangehörigen und Gästen aus Wildau und Umgebung in der Hochschulbibliothek einen Vortrag zu Fragen der globalen Entwicklung halten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussion.

In den Mittelpunkt seiner Rede wird Dr. Köhler Grundzüge und Herausforderungen einer globalen Entwicklungsagenda stellen, an der er zurzeit gemeinsam mit 26 weiteren hochrangigen Persönlichkeiten aus der ganzen Welt im Auftrag von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon arbeitet. Die Empfehlungen des Gremiums sollen als Grundlage für den Bericht des Generalsekretärs an die UN-Generalversammlung im Herbst 2013 dienen.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

20.02.2013 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Technische Hochschule Wildau
Bahnhofstraße
Hochschulbibliothek (Halle 10)
15745 Wildau
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

28.01.2013

Absender:

Bernd Schlütter

Abteilung:

Hochschulmarketing

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw.tu-clausthal.de/de/event42395


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).