idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.02.2013 - 26.02.2013 | Berlin

Lerne leiten ohne zu leiden - was heißt Leadership heute?

Gemeinsam mit Inforadio rbb laden wir Sie herzlich ein zur nächsten Veranstaltung unserer Reihe „Durchdacht. Das politische Gespräch an der Hertie School of Governance".

Mit:
Gunnar Groebler, Leiter der Wasserkraftsparte bei Vattenfall Europe
Johanna Mair, Professor of Management, Organization and Leadership, Hertie School
Michael Müller, Bürgermeister und Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin
Stephanie Schorp-Leibkutsch, Partner, COMITES GmbH

Moderation:
Harald Asel, Inforadio rbb

Die Diskussion wird aufgezeichnet und am Sonntag, den 3. März 2013, um 11:05 Uhr im Programm von Inforadio rbb auf 93,1 MHz gesendet.

Hinweise zur Teilnahme:
Um sich anzumelden, senden Sie uns bitte eine Email (events@hertie-school.org) oder ein Fax (49 (0)30 / 259 219 444).

Termin:

26.02.2013 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Hertie School of Governance, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Pädagogik / Bildung, Politik, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

11.02.2013

Absender:

Magriet Cruywagen

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw.tu-clausthal.de/de/event42512


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).