idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
12.11.2012 10:35

Einladung zur Verleihung des Sofja Kovalevskaja-Preises

Susanne Arning Pressestelle
Alexander von Humboldt-Stiftung

    Preisverleihung am 20. November 2012 in Berlin durch Bundesforschungsministerin Annette Schavan

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung zeichnet 14 internationale Nachwuchsforscherinnen und -forscher mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis aus. Jeder der jeweils sieben Forscher und Forscherinnen erhält bis zu 1,65 Mio. Euro Preisgeld und kann damit fünf Jahre lang ohne administrative Zwänge an einem selbst gewählten Forschungsinstitut in Deutschland arbeiten und eine eigene Nachwuchsforschergruppe aufbauen. Die Auszeichnung ist einer der höchstdotierten Wissenschaftspreise Deutschlands und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Die zwischen 27 und 36 Jahre alten Forschertalente erhalten durch den Preis in einer außergewöhnlich frühen Karrierephase Risikokapital für innovative Projekte und damit die Chance, eigenständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.

    Achtung Redaktionen:
    Sie sind herzlich eingeladen, die Preisträger und ihre Gastgeber vor der Preisverleihung im Laufe des Tages persönlich kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen: Über ihre Forschung und persönlichen Pläne, über die internationale Anziehungskraft Deutschlands sowie über die Karrierechancen junger Forscher hierzulande und im internationalen Vergleich. Hierzu vermitteln wir gerne Gesprächstermine.
    Zeit: Dienstag, 20. November, 9.30 - 18.00 Uhr
    Ort: Novotel Berlin Mitte, Fischerinsel 12, 10179 Berlin

    Preisverleihung
    durch Bundesforschungsministerin Annette Schavan
    Zeit: Dienstag, 20. November, 19.00 Uhr
    Ort: Humboldt Carré, Behrenstraße 42, 10117 Berlin

    Es besteht die Möglichkeit zu Bild- und Tonaufnahmen. Bitte akkreditieren Sie sich bis Freitag, 19.11.2012, 12.00 Uhr unter presse@avh.de. Vor Ort steht Ihnen Frau Regine Laroche unter der Telefonnummer 0160/97287564 zur Verfügung.

    Informationen zu den Preisträgerinnen und Preisträgern erhalten Sie hier: http://www.humboldt-foundation.de/web/skp-2012.html

    +++++

    Pressekontakt
    Regine Laroche
    Susanne Arning
    Tel: +49 228 833-455/144; Fax: -441
    E-Mail: presse@avh.de

    Leiter Referat Presse, Kommunikation und Marketing
    Georg Scholl
    Tel: +49 228 833-258

    +++++

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung
    Jährlich ermöglicht die Humboldt-Stiftung über 2.000 Forschern aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 24.000 Humboldtianern aller Fachgebiete in über 130 Ländern – unter ihnen 49 Nobelpreisträger.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Pressetermine, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).