idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
16.11.2012 10:42

Erfahrungsaustausch für Familienunternehmen

Kay Gropp Pressestelle
Universität Witten/Herdecke

    Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) veranstaltet 14. und 15. Forum Familienunternehmen zu den Themen Familienstrategie und Indien

    Das 14. Forum Familienunternehmen, das am 29. November 2012 stattfindet, widmet sich dieses Mal den spezifischen Herausforderungen, mit denen sich Unternehmerfamilien im Rahmen der Erarbeitung einer Familienstrategie konfrontiert sehen. „Die Ergebnisse unserer Forschung zeigen, dass Unternehmerfamilien in den letzten Jahren immer größeren Professionalisierungsanstrengungen unternehmen, um die Handlungs- und Sprachfähigkeit der Gesellschafterfamilie zu erhalten", so Dr. Tom A. Rüsen, geschäftsführender Direktor des WIFU. "Mit dem vorgestellten Wittener Modell zur Entwicklung einer Familienstrategie werden die Kernüberlebensfragen als Familienunternehmen in einen systematischen Prozess des Familienmanagements integriert."

    Bereits am 5. Dezember 2012 findet das 15. Forum Familienunternehmen statt, das sich dem spannenden Thema „Familienunternehmen und Indien“ widmet. Im Rahmen von WIFU-Fachbeiträgen und eines intensiven Erfahrungsaustausches der teilnehmenden Unternehmen wird insbesondere den folgenden Fragen nachgegangen: Was ist der Stellenwert des indischen Familienunternehmens für die Eigentümerfamilie? Was unterscheidet indische Familienunternehmen von deutschen? Und wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen deutschen und indischen Familienunternehmen? „Unsere Forschungs- und Veranstaltungsaktivitäten zu Familienunternehmen in Indien und Joint Ventures deutscher Familienunternehmen in Indien sind ein weiterer Bestandteil unserer Internationalisierungsstrategie“, so Prof. Dr. Andrea Calabrò, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Familienunternehmertum am WIFU. „Daher freuen wir uns sehr, dass Prof. Ramachandran von der Indian Business School das Forum mit einem Fachvortrag bereichert.“

    Das Forum Familienunternehmen behandelt auf jeder Veranstaltung eine typische Fragestellung von Familienunternehmen und richtet sich ausschließlich an UnternehmerInnen bzw. Familienmitglieder. Somit entsteht ein besonders geschützter und privater Raum zum Austausch, ohne Irritation durch die Anwesenheit von z. B. BeraterInnen. Neben Themenvorträgen unserer ReferentInnen, gibt das Forum Familienunternehmen eine professionell angeleitete Struktur vor, um den TeilnehmerInnen die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch zu geben. So wird die Gelegenheit geschaffen, Einblicke in Probleme und Lösungsstrategien anderer Familienunternehmen zu bekommen.

    Unter http://www.wifu.de kann das gesamte Veranstaltungsangebot des WIFU eingesehen werden. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie von Sebastian Benkhofer (sebastian.benkhofer@uni-wh.de; +49 (0) 2302 / 926-565).

    Familienstrategie
    14. Forum Familienunternehmen
    des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU)
    Donnerstag, 29. November 2012
    11.30 - 19.00 Uhr
    Im Hause der Wrede-Industrie-Holding GmbH & Co. KG, Arnsberg

    Familienunternehmen und Indien
    15. Forum Familienunternehmen
    des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU)
    Mittwoch, 05. Dezember 2012
    11.00 - 19.00 Uhr
    Im Hause der Krohne Messtechnik GmbH, Duisburg

    Über uns:
    Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.300 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsbildung.

    Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

    Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Wirtschaftsfakultät ist in Deutschland der Pionier und Wegweiser akademischer Forschung und Lehre zu Besonderheiten von Familienunternehmen. Drei Forschungs- und Lehrgebiete - Betriebswirtschaftslehre, Psychologie / Soziologie und Rechtswissenschaften - bilden das wissenschaftliche Spiegelbild der Gestalt von Familienunternehmen. Dadurch hat sich das WIFU eine einzigartige Expertise im Bereich Familienunternehmen erarbeitet. Seit 2004 ermöglichen die Institutsträger, ein exklusiver Kreis von über 50 Familienunternehmen, dass das WIFU auf Augenhöhe als Institut von Familienunternehmen für Familienunternehmen agieren kann.
    Das Leiten und Führen von Familienunternehmen stellt eine komplexe und mitunter auch paradoxe Herausforderung dar. Ein neues Studienangebot leistet hier wichtige Unterstützung: Seit Oktober 2010 bietet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten/Herdecke den als "Land der Ideen" ausgezeichneten Studiengang "Master in Family Business Management (M.Sc.)" an.


    Weitere Informationen:

    http://www.wifu.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).