idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
16.11.2012 10:50

ikn2020 startet neue Vortragsreihe GreenIT

Ann-Kathrin Sobeck Marketing und Kommunikation
OFFIS - Institut für Informatik

    Steht bei der Planung von Maßnahmen für ein „grünes Gewissen“ im industriellen Umfeld nur eine verbesserten Außendarstellung und -wahrnehmung der Unternehmen im Vordergrund? Bei der Auftaktveranstaltung der neuen Vortragsreihe „GreenIT“ der Initiative ikn2020 nicht. Hier stehen die signifikanten ökonomischen und ökologischen Vorteile von GreenIT-Maßnahmen und wie diese sich erreichen lassen im Mittelpunkt.

    Die Initiative ikn2020, niedersachsenweite Kooperationsplattform für die Informations‐ und Kommunikationsbranche (IuK), lädt für den 06.12.2012 zur Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe GreenIT ins Oldenburger Informatikinstitut OFFIS ein. Die Veranstaltungen dieser Reihe verfolgen das Ziel, die Bereiche „Grün in der IT“ und „Grün durch IT“ zusammenzuführen. Dabei werden aktuelle Trends und Entwicklungen, Erfahrungswerte sowie offene Fragen aus Anwender-, Hersteller- und Anbietersicht betrachtet. Die ab 10:15 Uhr beginnende Auftaktveranstaltung steht unter dem Titel „Energiemanagement in der Industrie“ und bietet neben einer Einführung ins Thema einen praxisnahen Impulsvortrag von Gert Stuke, OVOBEST Eiprodukte GmbH&Co.KG mit anschließender Diskussion sowie einem Mittagessen zum Networking.

    Die regelmäßige etwa alle 8 Wochen beim OFFIS - Institut für Informatik (Escherweg 2, 26121 Oldenburg) stattfindenden Veranstaltungen richten sich an IT-Anwender und Anbieter mit Interesse an inhaltlichem Austausch zu GreenIT, Vertreter aus der Industrie, Energieversorger, Forschungsinstitute, sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaftsförderung. Im Fokus stehen der nutzbringende Austausch und Dialog unter allen Teilnehmern. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Interessierte können sich unter oldenburg@ikn2020.de anmelden.

    Ansprechpartner für Rückfragen der Redaktionen:

    ikn2020 – Geschäftsstelle Oldenburg / im Hause OFFIS
    Leiterin: Britta Müller
    Telefon: 0441/9722-182
    E-Mail: oldenburg@ikn2020.de

    Über die Initiative ikn2020

    In der durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr aus Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ geförderten Initiative ikn2020 kooperieren seit 2009 die acht niedersächsischen Regionen Braunschweig, Emsland, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Lüneburg, Oldenburg und Osnabrück, um gemeinsam Wachstumspotentiale zu erschließen und die Innovationsfähigkeit des Standortes Niedersachsen zu fördern.
    Schirmherr und Gast im Beirat der Niedersächsischen-IuK-Initiative ist Jörg Bode, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

    Es existieren drei Geschäftsstellen in:

    Hannover
    Oldenburg und
    Osnabrück,

    die zentrale Maßnahmen initiieren und die regionalen Aktivitäten des landesweiten Netzwerks koordinieren und bündeln.
    Neben diesen Geschäftsstellen verfügt die ikn2020 über 5 weitere Regionalzentren in:

    Braunschweig/Südostniedersachsen
    Emsland/Lingen (Ems)
    Göttingen
    Hildesheim
    Lüneburg

    In diesen Zentren sind Clustermanager aktiv, die wichtige regionale Ansätze niedersachsenweit vertreten und zur Koordination der regionalen IuK-Aktivitäten beitragen.


    Weitere Informationen:

    http://www.ikn2020.de
    http://www.offis.de


    Anhang
    attachment icon ikn2020 GreenIT-Forum Dezember 2012

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Energie, Informationstechnik
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Logo: ikn2020


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).