idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
06.12.2012 15:29

Arne Niemann erhält Jean-Monnet-Lehrstuhl

Petra Giegerich Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Angesehene EU-Auszeichnung für Lehre und Forschung zur europäischen Integration

    Univ.-Prof. Dr. Arne Niemann vom Institut für Politikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat für seine Leistungen in Lehre und Forschung einen Jean-Monnet-Lehrstuhl der EU erhalten. Jean-Monnet-Lehrstühle sind Professuren mit einer Spezialisierung im Bereich europäische Integrationsstudien und können von der Europäischen Kommission an Hochschuleinrichtungen weltweit vergeben werden. Die prestigeträchtige Ehrung geht einher mit einer dreijährigen Förderung der Lehre und Forschung zur europäischen Integration.

    Prof. Niemann beschäftigt sich im Rahmen des Jean Monnet Chairs in den nächsten Jahren schwerpunktmäßig mit den Außenbeziehungen der EU. Über die Vertiefung der Lehre und Forschung hinaus sind weitere Veranstaltungen geplant, um die Sichtbarkeit der europäischen Integration in einer breiten Öffentlichkeit zu steigern. Dazu gehören eine Jean-Monnet-Vorlesungsreihe mit hochkarätigen Gastrednern, regelmäßig stattfindende Paneldiskussionen zu aktuellen Fragen der europäischen Integration, eine Reihe von Workshops sowie die Kooperation von Schulen und Universität in Form eines Schülerplanspiels zur Erweiterung der EU.

    Weitere Informationen:
    Univ.-Prof. Dr. Arne Niemann
    Institut für Politikwissenschaft
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
    D 55099 Mainz
    Tel. +49 6131 39-25486
    Fax +49 6131 39-27109
    E-Mail: arne.niemann@uni-mainz.de
    http://internationale.politik.uni-mainz.de/arne-niemann/

    Weitere Links:
    http://ec.europa.eu/education/jean-monnet/chairs_en.htm


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).