idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
06.12.2012 16:36

Erasmus-Intensivkurs: Zwei Wochen Wissenschaftsjournalismus in Turin

Petra Giegerich Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Studierende von sechs europäischen Hochschulen werden Filmbeiträge über Forschungsprojekte der Uni Turin erstellen – Förderung durch die EU

    Sechs europäische Universitäten, darunter von deutscher Seite die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), werden im kommenden Frühjahr einen zweiwöchigen Erasmus-Intensivkurs in Turin ausrichten, bei dem die studentischen Teilnehmer Filmbeiträge über Turiner Forschungsprojekte erstellen. Das Erasmus-Intensivprogramm „Media- & TV Students‘ Training“ bringt Studierende und Lehrkräfte aus Italien, Portugal, Bulgarien, der Türkei und Deutschland zusammen und ermöglicht ihnen, Wissenschaftsjournalismus mit einem internationalen Ansatz zu praktizieren. Die Kosten für zwölf Studierende aus Turin und fünf Studierende von jeder Partner-Universität werden aus EU-Mitteln bestritten. Außerdem kann jede Hochschule zwei Dozenten nach Turin entsenden. Von Turiner Seite ist das Universitätsfernsehen Extracampus beteiligt, von Seiten der JGU das Journalistische Seminar. Weitere Teilnehmer sind die Universität Sofia, Bulgarien, die Harran Universität, Türkei, die Lusófona Universität und das Instituto Politécnico de Leiria, beide Portugal.

    Bei dem Erasmus-Intensivkurs werden wissenschaftsjournalistische Filmbeiträge erstellt, die Forschungsprojekte der Turiner Universität aus den Bereichen Kunst, Technik und gesellschaftliche Entwicklung während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert aufgreifen. Gemeinsame Vorlesungen und die inhaltliche Vertiefung in Lehrredaktionen ergänzen das Vorhaben. Alle Lehrveranstaltungen finden in englischer Sprache statt. Studierende, die sich erfolgreich an dem Projekt beteiligen, erhalten von der Uni Turin eine Bestätigung über Studienleistungen im Umfang von 4 ECTS-Leistungspunkten.

    Weitere Informationen:
    Univ.-Prof. Dr. Karl N. Renner
    Journalistisches Seminar
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
    D 55099 Mainz
    Tel. +49 6131 39-39306
    Fax +49 6131 39-39302
    E-Mail: karl.n.renner@uni-mainz.de
    http://www.journalismus.uni-mainz.de

    Weitere Links:
    http://ec.europa.eu/education/erasmus/ip_de.htm
    http://www.unito.it/media/ - Extracampus TV, Università degli Studi di Torino


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Kooperationen, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).