idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
25.01.2013 16:21

TU Berlin: Studieren - was ist das eigentlich?

Stefanie Terp Presse- und Informationsreferat
Technische Universität Berlin

    Info-Veranstaltung am 29. Januar 2013

    Die Veranstaltung "Alles klar?! Studieren – was ist das eigentlich?" an der TU Berlin liefert am 29. Januar 2013 Antworten auf typische Fragen rund um das Studium: Was bedeutet "Studieren" für mein Fach? Wie vermeide ich typische Anfängerfehler? Wie ist anderen der Einstieg in das Studium gelungen? Habe ich Nachteile, wenn meine Eltern nicht studiert haben? Schaffe ich so ein Studium überhaupt und wer kann mich unterstützen? Die Veranstaltung wendet sich insbesondere auch an Bildungsaufsteiger, Erstakademiker und Studieninteressierte mit nichtdeutschen Wurzeln.

    Studierende, die ganz ähnliche Fragen zu Studienbeginn hatten, berichten von ihrem Weg an die Universität und helfen Ihnen dabei, schon vor Studienbeginn die größten Stolpersteine zu erkennen.

    Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hin:
    Zeit: Dienstag, 29. Januar 2013, 18 Uhr
    Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hörsaal 110, Erdgeschoss

    Die Informationsveranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Alles klar?!" statt, die jeden zweiten Dienstag, 18.00-20.00 Uhr mit einem anderen Thema von der Studienberatung der TU Berlin angeboten wird.

    Website zur Veranstaltung: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/alles_klar

    Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
    Dr. Michael Winteroll, Allgemeine Studienberatung der TU Berlin, Tel.: 030/314-25608, E-Mail: michael.winteroll@tuberlin.de,
    Baris Ünal, Allgemeine Studienberatung der TU Berlin, Tel.: 030/314-25654, E-Mail: baris.uenal@tu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    regional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).