idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
29.01.2013 13:21

Gesundheit: purer Luxus, sozialer Kitt oder einfach selbstverständlich?

Angelika Werner Unternehmenskommunikation
Frankfurt School of Finance & Management

    Rob Leonardi, Munich Re, spricht am 19. Februar an der Frankfurt School

    Gesundheitssysteme und ihre Ausgestaltung spiegeln Werte und Haltungen von Gesellschaften wider und übernehmen in ihnen spezifische Funktionen:

    Seit 2009 hat die chinesische Zentralregierung 98 Prozent der Bevölkerung krankenversichert. In den USA hingegen spielen individuelle Freiheit und Eigenverantwortung auch bei der Realisierung des Gesundheitssystems und seiner Finanzierung eine Rolle. Die Widerstände gegen staatliche Krankenversicherungsinitiativen waren und sind immens. In vielen Ländern Westeuropas, auch in Deutschland, ist es selbstverständlich, dass eine Gesundheitsversorgung auf Spitzenniveau allen Bürgern zur Verfügung steht.

    Rob Leonardi, Head of Regional Markets, Asia / Pacific, Munich Health, Munich Re, hat als Manager langjährig die sich interkontinental entwickelnden Strukturen begleitet und Partner aus der Privatwirtschaft in vielen Ländern bei der Etablierung und Konzeption von Gesundheits- und Krankenversicherungssystemen beraten.

    In seinem Vortag am 19. Februar wird er unterschiedliche Ansätze und die jeweiligen Finanzierungsmodelle skizzieren sowie seine Erfahrungen auf der ganzen Welt vorstellen. Außerdem wird er darauf eingehen, welche gesellschaftlichen Chancen und Risiken mit „Gesundheit“ einhergehen:

    Gesundheit: purer Luxus, sozialer Kitt oder einfach selbstverständlich?
    FS im Dialog mit Rob Leonardi,
    Head of Regional Markets, Asia / Pacific, Munich Health, Munich Re, Singapur
    Dienstag, 19. Februar 2013, 18:30 Uhr
    Frankfurt School of Finance & Management, Sonnemannstrasse 9 -11, 60314 Frankfurt am Main
    www.fs.de/Events

    Wir laden herzlich ein!

    An den englischsprachigen Vortrag von Rob Leonardi schließen sich eine Diskussion sowie ein Empfang mit Imbiss an. Die Veranstaltung ist öffentlich und die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitte um Anmeldung: www.fs.de/events


    Weitere Informationen:

    http://www.fs.de/events


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Politik, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).