idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
12.02.2013 16:17

Pilotprojekt für Mobiles Bezahlen an der EBS Universität gestartet

Thorsten Wagner Corporate Communications
EBS Universität für Wirtschaft und Recht

    Eine Kooperation des ConCardis Stiftungslehrstuhls für Konsumentenverhalten an der EBS Business School mit PayCash Europe S.A., einem Anbieter innovativer Bezahllösungen, ermöglicht ab Februar 2013 mobiles Bezahlen in der Mensa der EBS Universität in Oestrich-Winkel. Bezahlen mit dem Handy ist ein internationaler Trend, der durch die rasante Verbreitung von Smartphones in den letzten Jahren zunehmend an Fahrt aufgenommen hat. So betrug Ende 2012 der Anteil der Smartphone-Nutzer an allen Mobiltelefonbesitzern in Deutschland fast 50 Prozent.

    Der Inhaber des ConCardis Stiftungslehrstuhls Professor Dr. Tomas Falk sagt zur neuen Kooperation: „Wir freuen uns sehr, dass in Zukunft Besucher der Universitäts-Mensa Speisen und Getränke mit ihrem Smartphone bezahlen können und somit die Anwendung dieser modernen und komfortablen Bezahlform an der EBS möglich wird. Unser Lehrstuhl-Team befasst sich bereits seit einiger Zeit intensiv mit dem Einfluss der fortschreitenden Digitalisierung von Bezahlprozessen auf das Konsumentenverhalten. Die Kooperation mit PayCash ermöglicht es uns, weitere Erkenntnisse auf dem Gebiet des Einkaufs- und Bezahlverhaltens von Konsumenten zu sammeln. Letztlich trägt die Kooperation mit einem Start-up-Unternehmen zur Verknüpfung von Theorie und Praxis an der EBS Universität bei.“

    Über die App(lication) von PayCash, einem Start-Up-Unternehmen gegründet von Alumni der EBS Universität, der WHU und der Frankfurt School of Finance & Management, können Studenten und Mitarbeiter der EBS in Zukunft bargeldlos, schnell und bequem in der Mensa bezahlen. Sie benötigen dazu nur die PayCash App, die sie kostenlos von Apple iTunes oder Google Play herunterladen können. Die Anwendung der App ist einfach: Zuerst wählen die Benutzer die Funktion „Bezahlen“ oder „Kassieren“. Im zweiten Schritt gibt der zahlende Nutzer den Betrag ein. Im dritten Schritt wird der generierte QR-Code vom Empfänger mit dessen Smartphone gescannt. Damit ist die Transaktion erfolgt, der Betrag wird umgehend gutgeschrieben und eine Bestätigung an beide Nutzer gesendet. Aufgrund dieser schnellen und einfachen Funktionsweise und da während des Bezahlvorgangs keine sensiblen Daten zwischen den Nutzern übertragen werden, bietet PayCash mit seinem Verfahren gegenüber herkömmlichen Bezahlsystemen einen deutlichen Sicherheitsvorteil. Das System ist derzeit neben der EBS Universität am Düsseldorfer Hauptbahnhof und der Universität Düsseldorf verfügbar.

    Marcus Becker, Gründer und CMO von PayCash, erläuterte auf dem Launch-Event am 11. Februar 2013 an der EBS zu der Kooperation: „Die EBS Universität bietet mit ihren jungen und technikaffinen Studenten das ideale Umfeld zur Markteinführung unserer innovativen Bezahllösung. Wir sind überzeugt, die Nutzer schnell von den Vorzügen unseres elektronischen Portemonnaies überzeugen zu können.“


    Weitere Informationen:

    http://Deutsch:
    http://www.ebs.edu/index.php?id=853&L=0&tx_ttnews[backPid]=5306&tx_t...
    http://Englisch:
    http://www.ebs.edu/index.php?id=853&L=1&tx_ttnews[backPid]=5306&tx_t...


    Anhang
    attachment icon Pressemeldung in Deutsch

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Informationstechnik, Wirtschaft
    überregional
    Kooperationen, Organisatorisches
    Deutsch


    Bargeldlos Bezahlen einfach gemacht.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).