idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
13.02.2013 09:37

TU Berlin: Feierliche Übergabe der Deutschland-stipendien

Stefanie Terp Presse- und Informationsreferat
Technische Universität Berlin

    Einladung zum Festakt am 19. Februar 2013 um 17 Uhr an der TU Berlin

    Die Technische Universität Berlin vergibt zum zweiten Mal Deutschlandstipendien und zeichnet nunmehr 61 ausgewählte Stipendiatinnen und Stipendiaten aus. Dazu wird es am 19. Februar 2013 einen Festakt im Lichthof der TU Berlin geben, der den 17 Stipendiengebern und Vertretern der TU Berlin die Gelegenheit gibt, die Urkunden an die Stipendiatinnen und Stipendiaten persönlich zu überreichen.

    Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zur festlichen Übergabe der Deutschlandstipendien eingeladen:

    Zeit: am Dienstag, dem 19. Februar 2013 um 17.00 Uhr
    Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Lichthof

    Programm

    Begrüßung
    Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Präsident der TU Berlin

    Das Deutschlandstipendium an der TU Berlin
    Prof. Dr. Bernd Mahr, Vorsitzender der Auswahlkommission

    Festreden
    Thimo V. Schmitt-Lord, Geschäftsführender Vorstand Bayer Science & Education Foundation
    Nané Galustanian, Stipendiatin und Masterstudentin im Fach Luft- und Raumfahrttechnik

    Übergabe der Urkunden
    Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, Vizepräsident für Lehre und Studium der TU Berlin, und Prof. Dr. Bernd Mahr, Vorsitzender der Auswahlkommission

    Empfang

    Um Anmeldung wird gebeten: per E-Mail an pressestelle@tu-berlin.de

    Die Stipendiengeber und privaten Förderer sind sowohl langjährige Kooperationspartner der TU Berlin, Stiftungen oder potenzielle Arbeitgeber; ebenso vertreten ist die Gruppe der Emeriti, der Alumni sowie die Mitglieder der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. In der zweiten Runde fördern siebzehn Förderer die 61 Deutschlandstipendien der TU Berlin. Engagiert haben sich unter anderem:

    Bayer Science & Education Foundation,
    Bundesdruckerei GmbH,
    Daimler Financial Services AG,
    Deutsche Bahn Mobility Logistics AG,
    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG,
    Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V.,
    Krickel & Geiseler GbR,
    Philipp Schreiterer,
    Prof. Olaf Hein,
    Prof. Dr. Ulrich Steinmüller,
    Robert Bosch GmbH,
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH,
    Siemens AG,
    Verein zur Förderung von Studierenden der Berliner Hochschulen e.V.,
    Wooga GmbH.

    Informationen: www.career.tu-berlin.de/deutschlandstipendium

    2.242 Zeichen

    Weitere Informationen erteilen Ihnen gern: Bettina Satory, Referatsleiterin Career Service der TU Berlin, Tel.: 030/314-25131, E-Mail:
    bettina.satory@tu-berlin.de oder Prof. Dr. Bernd Mahr, Vorsitzender der Auswahlkommission, E-Mail: mahr@cs.tu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    fachunabhängig
    regional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).