idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
13.02.2013 11:47

Erste Bachelorabsolventin an der Hochschule Rhein-Waal

Christin Hasken Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Rhein-Waal

    Die Hochschule Rhein-Waal freut sich über ihre erste Bachelorabsolventin. Julia Klamt aus Emmerich am Rhein absolvierte in diesem Jahr als erste Studierende der Hochschule Rhein-Waal den Bachelorabschluss im Studiengang „Bio Science and Health“ der Fakultät Life Sciences in Kleve.

    Kleve/Kamp-Lintfort, 13. Februar 2013: Seit dem Wintersemester 2009 studierte die heute 26-jährige Julia Klamt aus Emmerich am Rhein an der Fakultät Life Sciences am Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal den Bachelorstudiengang „Bio Science and Health“. In diesem Jahr schloss sie als erste Bachelorstudierende der Hochschule ihr Studium mit dem Bachelor of Science erfolgreich ab. „Einen interdisziplinären Studiengang an einer neuen Hochschule zu studieren, die dazu noch in der Nähe meiner Heimat liegt, hat mich besonders angesprochen“, sagt Julia Klamt. „Das Studieren in einer kleinen Gruppe, die persönliche Atmosphäre durch den engen Kontakt zu den Professoren ist ein großer Vorteil der Hochschule Rhein-Waal.“

    Ihr Praxissemester sowie ihre Bachelorarbeit über das Thema „Bau eines faseroptischen Einzelpartikelzählers“ fertigte Julia Klamt in Kooperation mit dem Institut für Wasserchemie der Technischen Universität (TU) München an. In dieser Arbeit geht es um die Entwicklung eines faseroptischen Einzelpartikelzählers. Ein Gerät, welches die Automatisierung in der Analytik erleichtern soll und die Zeitersparnis im Vergleich zu anderen Verfahren erhöht. Ebenso bietet der faseroptische Einzelpartikelzähler Detektionsmöglichkeiten während der photophoretischen Trennung von Mikro- und Nanopartikeln. Betreut wurde die Arbeit von Dr. Clemens Helmbrecht, Leiter der Arbeitsgruppe „Laserbasierte Trennmethoden“ am Lehrstuhl für Analytische Chemie an der TU München und von Prof. Dr. Peter Scholz, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung sowie Professor für Chemie, Biochemie und Analytik an der Hochschule Rhein-Waal. „Ich freue mich, dass Frau Klamt die Herausforderung angenommen hat, solch ein komplexes experimentelles Projekt in Angriff zu nehmen und es erfolgreich gemeistert hat“, sagt Prof. Dr. Peter Scholz.

    Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums stehen für Julia Klamt nun das Masterstudium und die Suche nach interessanten Stellenangeboten auf dem Programm.

    Der Bachelorstudiengang „Bio Science and Health“ ist auf sieben Semester angelegt und zielt auf die Vermittlung von Kompetenzen im Bereich der Naturwissenschaften und der Gesundheit. Weitere Informationen zu den einzelnen Studiengängen finden Sie unter http://www.hochschule-rhein-waal.de.

    Die feierliche Absolventenverabschiedung der ersten Bachelorabsolventen an der Hochschule Rhein-Waal findet am 7. Juni 2013 statt.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    jedermann
    fachunabhängig
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Peter Scholz und Prof. Dr. Peter Simon von der Fakultät Life Sciences gratulieren Julia Klamt, der ersten Bachelorabsolventin an der Hochschule Rhein-Waal, zu ihrem Abschluss.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).