idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
13.02.2013 12:59

Flexibel lernen per Fernstudium

Monika Landgraf Presse, Kommunikation und Marketing
Karlsruher Institut für Technologie

    Ein Fernstudium ermöglicht das Studieren von zu Hause aus – per Internet, unabhängig von Ort und Zeit. Damit stellt diese Form des Lernens eine ideale Qualifizierungsmöglichkeit für Personen dar, die beruflich oder familiär eingebunden sind. Das Fernstudienzentrum am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) berät und betreut Fernstudierende und Fernstudieninteressierte trägerunabhängig und kostenfrei. Am Freitag, 22. Februar, stellt es sich bei einem Tag der offenen Tür von 14 bis 18 Uhr vor (Karl-Friedrich-Straße 17, Karlsruhe). Die Veranstaltung ist Teil des Bundesweiten Fernstudientages 2013.

    Das Fernstudienzentrum am KIT berät im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg trägerunabhängig Interessierte, die ein Fernstudium anstreben oder sich berufsbegleitend wissenschaftlich weiterbilden möchten. Es dient damit als Anlaufstelle für Interessierte aus Karlsruhe und der Region und informiert in persönlichen Gesprächen zu entsprechenden Angeboten, bietet Orientierung und unterstützt bei der Suche nach dem passenden Studium. Seit 1991 kooperiert das Fernstudienzentrum mit der FernUniversität in Hagen, mit circa 85.000 Studierenden der größte Anbieter im deutschsprachigen Raum.

    Beim Tag der offenen Tür des Fernstudienzentrums erhalten Interessierte anhand von Kurzvorträgen, umfangreichem Informationsmaterial und persönlichen Gesprächen einen Einblick in das Fernstudium und die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote. Die Veranstaltung leistet einen Beitrag zum Bundesweiten Fernstudientag 2013, einem Aktionstag des Fachverbands Forum DistancE-Learning.

    Online-Vortrag für beruflich Qualifizierte

    Beruflich Qualifizierte können in den meisten Bundesländern auch ohne Abitur ein Studium absolvieren. Über die Möglichkeiten und Voraussetzungen informiert das Fernstudienzentrum von 17.00 bis 17.45 Uhr in dem Online-Vortrag „Studieren ohne Abitur – Die Chance für beruflich Qualifizierte“. Hierfür ist eine Anmeldung unter http://www.uni-karlsruhe.de/kalender/fsz/21295 erforderlich. Den Zugangsschlüssel zum virtuellen Raum erhalten die angemeldeten Teilnehmer ab dem 20.02.2013 per E-Mail. Besucher des Tages der offenen Tür können den Vortrag vor Ort im Fernstudienzentrum mitverfolgen.

    „Das Studium ohne Abitur ist sehr reizvoll für Personen, die Umwege in Ihrem Lebenslauf gegangen sind oder in der Schulzeit ihr Potenzial nicht vollständig ausschöpfen konnten“, so Michaela Köhl, Geschäftsführerin und Studienberaterin am Fernstudienzentrum Karlsruhe. „Für sie ist es motivierend zu wissen, dass ihr Berufsweg nicht mit dem Schulabschluss vorgezeichnet sein muss, sondern dass es auch später die Möglichkeit für ein Wunschstudium geben kann.“ Beispiele kennt Köhl aus ihrem Beratungsalltag: vom jungen Mann, der nach der Ausbildung als Techniker nun ein Fernstudium zum Mechatroniker absolviert, bis zur zweifachen Mutter und Erzieherin, die einen Universitätsabschluss im Bereich Psychologie oder Erziehungswissenschaften anstrebt. „Das Spektrum der Personen, die in die Sprechstunden des Fernstudienzentrums kommen, ist groß, die Anfragen sind sehr vielfältig“, so Michaela Köhl.

    Programm: Tag der offenen Tür am Fernstudienzentrum

    Freitag, 22. Februar 2013, 14:00 bis 18:00 Uhr,
    Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe

    Kurzvorträge:
    15.00 Uhr: Gut vorbereitet starten
    16.00 Uhr: Fernstudium – wie funktioniert das?
    17.00 Uhr: Studieren ohne Abitur – die Chance für beruflich Qualifizierte (auch online als Webinar)

    Selbsttest mit sofortiger Auswertung:
    Lerntypentest
    Motivationstest
    Durchgehend allgemeine Information und Beratung.

    Weitere Informationen:
    http://www.fsz.kit.edu
    https://www.facebook.com/Fernstudienzentrum

    Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungs-zentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

    Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: http://www.kit.edu


    Weitere Informationen:

    http://www.fsz.kit.edu
    https://www.facebook.com/Fernstudienzentrum


    Anhang
    attachment icon Flexibel lernen per Fernstudium

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Informationstechnik, Kulturwissenschaften, Mathematik, Psychologie, Wirtschaft
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Öffnet die Türen: Das Fernstudienzentrum am KIT informiert am Bundesweiten Fernstudientag 2013 über Angebote und Möglichkeiten.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).