idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
14.02.2013 15:45

Vorgestellt: Karriere-Bauplan

Sigrid Neef Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena

    Roadshow der EAH Jena startet am 18. Februar

    Die neue Kampagne zur Studierendengewinnung der Ernst-Abbe-Fachhochschule (EAH) Jena startet am kommenden 18. Februar. Wie schon im vorigen Jahr steht das Thema „Karriere“ im Mittelpunkt, diesmal mit einer neuen, kreativen Idee: einer Karriereleiter zum „selber basteln“.

    Im Mittelpunkt des Karriere-Bauplanes steht die Frage „Was nimmst du dir für die aufregende Zeit der ersten zehn Jahre nach dem Abitur vor?“. 2.500 dieser „Karriere-Baupläne“ wurden produziert und werden vom 18. bis 21. Februar an 29 Schulen in Bayern, Niedersachsen und Hessen sowie auf Bildungsmessen verteilt. Natürlich ist dies mit einer Einladung zum Hochschulinformationstag der EAH Jena am 23. März verbunden.

    Ermöglicht durch Spenden und Sponsoring wurden als besonderes Highlight „Jena-Kennenlernpakete“ zusammengestellt, die unter allen Besuchern der Kampagneninternetseite verlost werden: http://www.gostudy.fh-jena.de/.

    Über einen automatisch generierten Gewinncode, den jeder Nutzer der Internetseite nach Anmeldung erhält, werden die Gewinner ermittelt. Sie haben die Chance, mit Freunden oder Eltern am Wochenende des Hochschulinformationstages die Stadt Jena zu erkunden und das eine oder andere kulturelle oder kulinarische Highlight zu genießen.

    Marie Koch/sn


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Roadshow-Start mit dem neuen Bauplan


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).